Tipps

Häufig gestellte Fragen zur Feuerwehr

Immer wieder werden der Feuerwehr die gleichen Fragen gestellt. Die häufigsten wollen wir hier beantworten.

- Gibt es eine Berufsfeuerwehr in Rinteln ?

Klare Antwort: nein!

In Rinteln und im gesamten Landkreis Schaumburg wird der Brandschutz durch ehrenamtlich tätige Frauen und Männer in freiwilligen Feuerwehren gesichert. Dafür gibt es kein Geld. Alles wird zusätzlich zum Beruf geleistet - 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag!

In Rinteln gibt es 18 Ortsfeuerwehren und 2 Werkfeuerwehren.

Die Ortswehren unterteilen sich in die Schwerpunktfeuerwehr Rinteln, die zwei Stützpunktfeuerwehren Exten und Deckbergen und 15 Ortsfeuerwehren mit Grundausstattung.

Auch in den Werkfeuerwehren in Rinteln sind keine Berufsfeuerwehrleute tätigt. Es handelt sich dabei um Mitarbeiter, die neben ihrem Job in der betreffenden Firma im Bedarfsfall als Feuerwehr ausrücken - wie bei einer freiwilligen Feuerwehr auch.

- Sind immer genug Feuerwehrleute einsatzbereit ?

Im Falle einer Alarmierung - diese erfolgt über “Pieper” - machen sich alle verfügbaren Feuerwehrleute auf den Weg zum Feuerwehrhaus. Grundsätzlich werden mehr Feuerwehrleute alarmiert als benötigt werden. So ist immer sichergestellt, dass ausreichend Personal für den Einsatz zur Verfügung steht.

In der Regel wird die Ortsfeuerwehr alarmiert, die für den entsprechenden Ortsteil “zuständig” ist. Reicht ihr Material oder ihr Personal nicht aus, wird eine benachbarte Feuerwehr aus dem Stadtgebiet zur Unterstützung angefordert.

- Haben alle Ortsfeuerwehren die gleiche Ausrüstung ?

Die Ausrüstung der Ortsfeuerwehren richtet sich nach ihrer Stellung.

Die sogenannten “Ortfeuerwehren mit Grundausstattung”verfügen in der Regel über ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF). Dieses enthält die Grundausrüstung zur Brandbekämpfung.

Die “Stützpunktfeuerwehren” sind die nächstgrößere Einheit im Feuerwehrwesen und werdengrundsätzlich  zur Unterstützung der Ortswehren mit Grundausstattung mitalarmiert.

Sie sind in der Regel mit einem Tanklöschfahrzeug und einem Löschgruppenfahrzeug ausgerüstet - manche verfügen zusätzlich über eine Ausrüstung für die Befreiung von Fahrzeuginsassen bei Verkehrsunfällen.

Die “Schwerpunktfeuerwehr”ist in der Gemeinde die größte Feuerwehreinheit. In Rinteln verfügt sie über acht Fahrzeuge (1 Tanklöschfahrzeug, 2 Löschgruppenfahrzeuge, 1 Drehleiter, 1 Rüstwagen, 1 Einsatzleitfahrzeug, 2 Kommandowagen), zwei Boote und vier Anhänger.

Damit ist sie in der Lage auch speziellere Einsätze zu übernehmen.

- Gibt es in der Feuerwehr auch Frauen ?

Die Feuerwehr ist für jeden offen. Auch Frauen versehen dort ihren Dienst - mit den gleichen Rechten und Pflichten wie ihre männlichen Kameraden.

- Ab welchem Alter kann ich Mitglied der Feuerwehr werden ?

Im Alter von 16 - 62 können Frauen und Männer der Feuerwehr beitreten, wenn sie gesundheitlich in der Lage sind die an sie gestellten Anforderungen und Aufgaben köperlich und geistig zu erfüllen.  Dabei gilt allerdings: “Ein - und Austritt ist freiwillig - was dazwischen liegt ist Pflicht!”

- Mein Kind möchte gerne Mitglied der Feuerwehr werden!

Auch das ist kein Problem! Kinder im Alter von 6-10 Jahren können Mitglied der gerade gegründeten Kinderfeuerwehr werden. Danach werden sie in die Jugendfeuerwehr übernommen. In dieser Zeit bestimmen Spiel und Spaß die Dienste. Die Mädchen und Jungen werden  u.a. langsam an die Technik und die Arbeit der Feuerwehr gewöhnt. 

Mit dem 16. Geburtsttag ist beginnt dann in der Feuerwehr der Ernst des Lebens. Es erfolgt die Übernahme in den aktiven Dienst der Einsatzabteilung der Feuerwehr Rinteln. Das heißt Teilnahme an den Ausbildungsdiensten und an den zahlreichen Einsätzen. Natürlich werden alle Feuerwehrleute vorher noch richtig ausgebildet.

Bilder des Jahres

Neuste Meldungen

article thumbnailSpielende Kinder entdeckten in einem Wasserschacht ein junges Wildkaninchen.
More inEinsätze 2018  

Unwetterwarnung

Heute 46

Monat 2270

Insgesamt 181294

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online