2008

 22:48 Uhr

Einer kurze Nacht von Sonntag auf Montag hatten die Mitglieder der Feuerwehren Rinteln und Exten - in der Kassler Straße brannte eine Gebäuderuine in voller Ausdehnung.

_21

Erneut Feuer in ehemaligem Wohnhaus 

Bereits in den vergangenen Jahren kam es in einem verfallenen Gebäude in der Kassler Straße zu mehreren kleinen Bränden. Nun stand Haus komplett in Flammen als die Feuerwehr eintraf. Die Brandursache ist bisher unklar.

Großaufgebot der Feuerwehr notwendig

Auch wenn es sich hier nur um eine Ruine handelt, ist die Feuerwehr zur Brandbekämpfung verpflichtet. Abgesehen davon, kann bei solchen Objekten nicht ausgeschlossen werden, dass sich Personen (Kinder, Obdachlose) im Innenraum aufhalten und gerettet werden müssen.

Da sich die Löschwasserversorgung als nicht ganz einfach erwies, wurde neben der gesamten Ortsfeuerwehr Rinteln auch die Ortsfeuerwehr Exten eingesetzt. Auch die Brandbekämpfung war wegen des schlechten, verkommenen Geländes und der Einsturzgefahr des Gebäudes nicht ganz einfach.

Um auch die letzten Glutnester zu löschen, wurde das gesamte Gebäude großflächig eingeschäumt - von oben über die Drehleiter und von außen durch Schaumrohre.

Gegen 03:00 Uhr war der Einsatz beendet.

Eingesetzte Mittel:

10 Trupps PA, 4 C - Rohre, 2 Schaumrohre, 1 Wenderohr, 1 Wärmebildkamera, Beleuchtungsgerät

Eingesetzte Fahrzeuge:

OFw Rinteln: KdoW/OrtsBM, KdoW/ELD, ELF 1, LF 16/12, DLK 23-12, TLF 20/40 SL, LF 10/6, RW1,  MTF + MZA

OFw Exten: TLF 8/18, LF 8

DRK Rettungsdienst: 1 RTW

Polizei Rinteln

Unwetterwarnung

Heute 49

Monat 2003

Insgesamt 170725

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online