2008

08:18 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Uchtdorf und Wennenkamp

Im Einsatz waren heute schon die Feuerwehren Uchtdorf, Exten und Rinteln. Auf der Straße zwischen Uchtdorf und Wennenkamp ist es am Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines PKW mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und landete neben der Straße. Das Fahrzeug wurde dadurch so stark beschädigt, dass der Fahrer im Innenraum eingeklemmt wurde und nur noch von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden konnte. Dabei musste das Dach des Autos entfernt werden um den Fahrer zu retten.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Neben dem Rettungsdienst von der Rettungswache Rinteln und dem Notarzt vom  Krankenhaus Rinteln wurde auch ein Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle geschickt, um den verletzten Fahrer ggf. in eine Spezialklinik fliegen zu können. Als problematisch erwies sich vorher, einen geeigneten Landeplatz zu finden. Schließlich gelang dieses und der Arzt wurde von der Feuerwehr vom Helikopter zur Einsatzstelle gefahren. Über die Schwere der Verletzungen des Fahrers konnte an der Einsatzstelle noch nichts Genaues gesagt werden. Allerdings war er während der Rettungsaktion der Feuerwehr nicht bei Bewusstsein.

Eingesetzte Mittel: Hydraulische Rettungsgeräte

Eingesetzte Fahrzeuge:

OFw Rinteln: KdoW/OrtsBM, RW 1, LF 8/6, TLF 20/40 SL

OFw Exten: TLF 8/18, LF 8

OFw Uchtdorf: TSF

DRK Rettungsdienst: NEF, RTW

Rettungshubschrauber

Polizei Rinteln

 

 

Unwetterwarnung

Heute 49

Monat 2003

Insgesamt 170725

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online