Hochleistungslüfter

Haben Sie sich schon einmal gewundert, dass die Feuerwehr bei einem Brandeinsatz einen Lüfter eingesetzt hat?Selbstverständlich wollen wir das Feuer nicht entfachen, wenn wir Luft in das Gebäude “blasen”.

 

Hochleistungslüfter

 

Diese Hochleistungslüfter oder auch Turbolüfter genannt, erzeugen einen Überdruck im Gebäude. Aus einer entsprechend großen Abluftöffnung wird dann der Rauch “geblasen”.

Das hat einen sehr großen Vorteil für die Trupps, die in das Gebäude gehen. Auf Grund der Rauchentwicklung durch Kunststoffe und andere Verbrennungsprodukte ist in der Regel kaum noch eine Sicht vorhanden, sodass man sich nur tastend zum Brandherd fortbewegen kann. Das kostet viel Zeit.Ausserdem wird durch heutige Baustoffe die Isolierung in Gebäuden immer besser, Wärme bleibt im Gebäude, leider auch wenn es brennt. Nach einer bestimmten Zeit, kann es auf Grund des Wärmestaus, zu einer explosionsartigen Verbrennung des Rauches kommen. Auch unter den Begriffen “Flashover” und “Backdraft” bekannt.

Dies stellt eine erhebliche Gefahr für alle Personen dar, die sich in dem Gebäude befinden. Mit den Hochleistungslüftern kann dem entgegen gewirkt werden. Personen oder Brandherde werden dann schneller gefunden.

Bilder des Jahres

Neuste Meldungen

article thumbnailAm Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Rinteln zur Unterstützung nach Steinbergen alarmiert.
More inEinsätze 2017  

Unwetterwarnung

Heute 58

Monat 1735

Insgesamt 159327

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online